Luftlöcher... Gibt's die überhaupt?

Back28 Juli 2017

Wenn ein Flug unruhig verläuft, es also "in der Kiste rappelt", wird gerne der Terminus "Luftlöcher" als Erklärung herangezogen. Aber was sind überhaupt "Luftlöcher"...?

Antwort: Ein Wort, das für eine kurze Erklärung herhält, mehr nicht! Es gibt keine Löcher in der Luft!

Bleibt die Frage: Warum rappelt es dann...?

Auslöser dafür sind Thermik und/oder Turbulenzen.

Thermik entsteht, weil warme Luft den Drang hat, aufzusteigen. Davon profitieren z.B. Heißluft-Ballone.

Dummerweise ist die Luft aber in Bodennähe am wärmsten; je höher, desto kühler die Luft. So kommt es, dass sich an einem Flecken, an dem sich die bodennahe Luft besonders erwärmt, ein Schlot bildet, also ein quasi unsichtbares senkrechtes Rohr, durch das die warme Luft mit hoher Geschwindigkeit aufsteigt.

Fliegt ein Flugzeug in einen solchen Schlot ein, so wird es langsam von der in dem Schlot aufsteigenden Luft erfasst und beginnt, mit ihr zu steigen. Dies wird normalerweise vom Piloten sofort durch Reduzieren von Triebwerksleistung und Anpassen der Höhenruderstellung kompensiert.

Verlässt das Flugzeug den Schlot aber, so ist der zusätzliche Auftrieb mit einem Schlag weg.

Und jetzt passiert's:

Hat der Pilot korrigierend eingegriffen, so geht das Flugzeug schlagartig in einen Sinkflug über, der sofort vom Piloten beendet wird. Hat er nichts korrigiert, so wird das Steigen des Flugzeuges jäh abgebrochen, es stabilisiert sich aber sofort selbst.

Der Effekt ist jeweils der selbe:
Durch den schlagartigen Lastwechsel ist die normale Schwerkraft für einen kurzen Moment aufgehoben, was man am besten im Magen spürt. Es fühlt sich an, wie auf der Achterbahn, wenn sich die Wagen nach dem Hochziehen das erste Gefälle herunter stürzen...

Das Flugzeug ist aber dafür konstruiert und besitzt eine Federung in Form der Tragflächen, die dann "flattern".
Der Pilot begegnet diesem Phänomen, indem er einfach Kurs und Höhe hält; wenn nicht eh der Autopilot alles erledigt.

Wenn es also unruhig wird im Flugzeug:
Anschnallen, zurücklehnen, und bei der Erwähnung des Begriffes "Luftlöcher" laut lachen.  😄